Nachhaltigkeit

Die GSG Berlin hat sich verpflichtet, im Rahmen des Pariser Abkommens und der EU-Gesetzgebung sowie des Energiewendegesetzes zu den Klimaschutzzielen beizutragen. Das Unternehmen befĂĽrwortet alle Ziele der nachhaltigen Entwicklung (SDG Sustainable Development Goals).

Was wir bei der GSG Berlin tun

Energieeffizienz und umweltfreundliche Energieversorgung haben für die GSG Berlin einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen leistet einen wichtigen Beitrag bei der Realisierung des Berliner Ziels „Klimaneutral bis 2045“. Die GSG Berlin betreibt die größte Photovoltaikanlage Berlins, eigene Blockheizkraftwerke, Absorptionskältemaschinen und baut die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auf den eigenen GSG-Höfen aus.

Der Strategieplan der GSG Berlin für einen nachhaltigen Betrieb sieht vor, die Möglichkeiten zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen aufzuzeigen und umzusetzen. Die Hauptsäulen dieser Strategie sind die Verbesserung der Betriebseffizienz, Modernisierung der Gebäudesysteme durch die Nutzung möglichst vieler erneuerbarer und nachhaltiger Quellen sowie dem Engagement der Nutzer.

1

Seit 2012

Einsatz von Blockheizkraftwerken in den ersten GSG-Höfen
2

Seit 2014

Nutzung von dezentral ĂĽber eigene PV-Anlagen erzeugtem Strom
3

Seit 2017

Wärme aus Fernwärme/Stadtwärme mit geringer CO₂-Belastung in mehreren Höfen
4

Seit 2020

Sukzessiver Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in mehreren GSG-Höfen
5

Ab 2021

Einsatz der ersten Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungen und Erzeugung von Kälte aus Abwärme
6

Ab 2022

100 % Ökostrom in den GSG-Höfen
7

Ab 2030

Die CPI Property Group (Mutterkonzern der GSG Berlin) erfĂĽllt die High Level Energy Strategie, was einer COâ‚‚-Einsparung von 30 % im Vergleich zu 2019 entsprechen wird

Photovoltaikanlage

Rund 2.000 Tonnen CO₂-Einsparung pro Jahr durch den Betrieb von über 23.140 Solarmodulen in 26 GSG-Gewerbehöfen.

Blockheizkraftwerke

780 Tonnen CO₂-Einsparung pro Jahr durch den Betrieb von vier eigenen Blockheizkraftwerken auf den GSG-Höfen in der Geneststraße, Zossener Straße, Waldemarstraße und Gneisenaustraße.*

E-Ladestationen

Betrieb von AC- und DC-Ladesäulen auf mehreren GSG-Höfen.
* Durch den Einsatz einer BHKW-Anlage in Kombination mit einem Heizkessel und zwei Absorptionskältemaschinen (AKM) wird in den Gebauer Höfen der Primärenergiefaktor (PEF) der Versorgung mit Kälte und Wärme von 0,45 erreicht.

Wir pflanzen Bäume, um CO₂ zu kompensieren

Die GSG Berlin unterstützt mit sozial-ökologischen Baumpflanzungen Kleinbauern in Kamerun. Neben der CO₂-Speicherung leistet die GSG Berlin durch die Pflanzung des GSG-Waldes einen weiteren Beitrag für die nachhaltige Entwicklung.

Durch Klick auf den Button wird der Inhalt von Treedom.net geladen. Mit dem Laden des Inhalts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Treedom.

Datenschutzerklärung von Treedom.net anzeigen

Inhalt von treedom.net laden

Weitere Informationen finden Sie direkt bei Treedom: Unternehmensprofil bei Treedom | GSG-Wald bei Treedom

Solarstrom fĂĽr Berlin

Die GSG Berlin hat im Jahr 2014 die größte Solaranlage Berlins errichtet. Aktuell beträgt die Leistung 5,75 MWp. Damit werden jährlich rd. 2.000 Tonnen CO2 eingespart. Um diese Menge CO2 einzusparen, müsste die Stadt 154.000 Bäume neu anpflanzen.

Auf den Dachflächen von 26 Berliner GSG-Gewerbehöfen in Charlottenburg, Kreuzberg, Lichtenberg, Marienfelde, Marzahn, Pankow, Tempelhof und Wedding wurden auf insgesamt rund 39.300 Quadratmetern insgesamt 23.147 Solarmodule deutscher Hersteller installiert. Die PV-Anlage produziert in Summe jährlich bis zu 5 Mio. kWh Strom.

Datenschutz-Hinweis: Durch Klick auf das Bild wird das Video von YouTube geladen. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.
Dachfläche mit Solarmodulen
39.300
Anzahl der Solarmodule
23.147
kWh-Produktion pro Jahr (bis zu)
5
COâ‚‚-Einsparung pro Jahr
2.000

E-Ladesäulen

An verschiedenen Standorten haben wir in Kooperation mit dem Berliner Unternehmen Parkstrom Ladestationen zum Laden von Elektroautos installiert. Versorgt werden diese Ladestationen mit 100 % regenerativ erzeugtem Strom.

Die vollständige Liste aller Höfe, auf denen bereits Ladesysteme installiert wurden sowie noch aufgebaut werden, finden Sie unter: www.parkstrom.de/gsg

Bei Fragen rund um die GSG-Ladestationen oder das Giro-e Bezahlsystem hilft Ihnen unser Partner Parkstrom gern weiter:

Telefon +49 30 91901189
E-Mail service@parkstrom.de
Web www.parkstrom.de

E-Ladesäulen

Jetzt Ihre Wunschfläche unverbindlich anfragen