Nachhaltigkeit

Die GSG Berlin hat sich verpflichtet, im Rahmen des Pariser Abkommens und der EU-Gesetzgebung sowie des Energiewendegesetzes zu den Klimaschutzzielen beizutragen. Das Unternehmen bef√ľrwortet alle Ziele der nachhaltigen Entwicklung (SDG Sustainable Development Goals).

Was wir bei der GSG Berlin tun

Energieeffizienz und umweltfreundliche Energieversorgung haben f√ľr die GSG Berlin einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen leistet einen wichtigen Beitrag bei der Realisierung des Berliner Ziels ‚ÄěKlimaneutral bis 2050‚Äú. Die GSG Berlin betreibt die gr√∂√üte Photovoltaikanlage Berlins, eigene Blockheizkraftwerke, Absorptionsk√§ltemaschinen und baut die Ladeinfrastruktur f√ľr Elektrofahrzeuge auf den eigenen GSG-H√∂fen aus.

Der Strategieplan der GSG Berlin f√ľr einen nachhaltigen Betrieb sieht vor, die M√∂glichkeiten zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen aufzuzeigen und umzusetzen. Die Haupts√§ulen dieser Strategie sind die Verbesserung der Betriebseffizienz, Modernisierung der Geb√§udesysteme durch die Nutzung m√∂glichst vieler erneuerbarer und nachhaltiger Quellen sowie dem Engagement der Nutzer.

1

Seit 2012

Einsatz von Blockheizkraftwerken in den ersten GSG-Höfen
2

Seit 2014

Nutzung von dezentral √ľber eigene PV-Anlagen erzeugtem Strom
3

Seit 2017

W√§rme aus Fernw√§rme/Stadtw√§rme mit geringer CO‚āā-Belastung in mehreren H√∂fen
4

Seit 2020

Sukzessiver Ausbau der Ladeinfrastruktur f√ľr Elektrofahrzeuge in mehreren GSG-H√∂fen
5

Ab 2021

Einsatz der ersten Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungen und Erzeugung von Kälte aus Abwärme
6

Ab 2023

Weitere Erh√∂hung des √Ėkostrom-Anteils in den GSG-H√∂fen
7

Ab 2030

Die CPI Property Group (Mutterkonzern der GSG Berlin) erf√ľllt die High Level Energy Strategie, was einer CO‚āā-Einsparung von 20 % im Vergleich zu 2018 entsprechen wird

Photovoltaikanlage

Rund 5.000 Tonnen CO‚āā-Einsparung pro Jahr durch den Betrieb von Solarmodulen auf 140 D√§chern von 28 GSG-Gewerbeh√∂fen.

Blockheizkraftwerke

780 Tonnen CO‚āā-Einsparung pro Jahr durch den Betrieb von vier eigenen Blockheizkraftwerken auf den GSG-H√∂fen in der Geneststra√üe, Zossener Stra√üe, Waldemarstra√üe und Gneisenaustra√üe.*

E-Ladestationen

Betrieb von AC- und DC-Ladesäulen mit 141 Ladepunkten bis 2022 auf den GSG-Höfen.
* Durch den Einsatz einer BHKW-Anlage in Kombination mit einem Heizkessel und zwei Absorptionskältemaschinen (AKM) wird in den Gebauer Höfen der Primärenergiefaktor (PEF) der Versorgung mit Kälte und Wärme von 0,45 erreicht.

Wir pflanzen B√§ume, um CO‚āā zu kompensieren

Die GSG Berlin unterst√ľtzt mit sozial-√∂kologischen Baumpflanzungen Kleinbauern in Kamerun. Neben der CO‚āā-Speicherung leistet die GSG Berlin durch die Pflanzung des GSG-Waldes einen weiteren Beitrag f√ľr die nachhaltige Entwicklung.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.treedom.net zu laden.

Inhalt laden

Weitere Informationen finden Sie direkt bei Treedom: Unternehmensprofil bei Treedom | GSG-Wald bei Treedom

Solarstrom f√ľr Berlin

Die GSG Berlin hat im Jahr 2014 die gr√∂√üte Solaranlage Berlins mit einer Gesamtleistung von 6,4 MW errichtet. Damit werden j√§hrlich rd. 5.000 Tonnen CO2 eingespart. Um diese Menge CO2 einzusparen, m√ľsste die Stadt 400.000 B√§ume neu anpflanzen. Dies entspricht dem zehnfachen Baumbestand des Berliner Tiergartens.

Auf 140 Dachflächen und 28 Berliner GSG-Gewerbehöfen in Charlottenburg, Kreuzberg, Lichtenberg, Marienfelde, Marzahn, Pankow, Tempelhof und Wedding wurden auf insgesamt rund 43.000 Quadratmetern insgesamt 25.261 Solarmodule deutscher Hersteller installiert. Die PV-Anlage produziert in Summe jährlich bis zu 5.800.000 kWh Strom.

Datenschutz-Hinweis: Durch Klick auf das Bild wird das Video von YouTube geladen. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.
Dachfläche mit Solarmodulen
43.000
Anzahl der Solarmodule
26.200
kWh-Produktion pro Jahr (bis zu)
5,8
CO‚āā-Einsparung pro Jahr
5.000

E-Ladesäulen

In Kooperation mit dem Berliner Unternehmen Parkstrom wird die GSG Berlin bis 2022 an verschiedenen Standorten insgesamt 141 E-Ladepunkte installieren. Versorgt werden diese Ladestationen mit 100 % regenerativ erzeugtem Strom.

Die vollständige Liste aller Höfe, auf denen bereits Ladesysteme installiert wurden sowie noch aufgebaut werden, finden Sie unter: www.parkstrom.de/gsg

Bei Fragen rund um die GSG-Ladestationen oder das Giro-e Bezahlsystem hilft Ihnen unser Partner Parkstrom gern weiter:

Telefon +49 30 91901189
E-Mail service@parkstrom.de
Web www.parkstrom.de

E-Ladesäulen