Skip to main content

Berlin, 23. Mai 2019.

Seit fast 25 Jahre prĂ€gt der Karneval der Kulturen das bunte Gesicht Berlins wie kaum eine andere Veranstaltung. Die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG Berlin) ermöglicht auch weiterhin den Akteuren mit einem starken Engagement, tausenden Zuschauern Tanz, Musik und Kultur auf den Straßen Berlins zu prĂ€sentieren. Die perfekt einstudierten Choreographien und kĂŒnstlerische Ausdrucksweisen können intensiv auf den FlĂ€chen des Vereins im econopark der GSG in der Wolfener Straße geprobt werden. Das „Haus des Karnvals“ bietet unter einem Dach auf 1.800 mÂČ neben BĂŒro-, ProberĂ€umen, WerkstĂ€tten auch ausreichend LagerflĂ€che fĂŒr sĂ€mtliche Requisiten und ErinnerungsstĂŒcke.

Oliver Schlink, KaufmĂ€nnischer GeschĂ€ftsfĂŒhrer der GSG Berlin: „Auch weiterhin möchten wir zusammen mit dem Karneval der Kulturen ein Zeichen fĂŒr eine weltoffene und bunte Gesellschaft in Berlin setzen. So bunt wie der Karneval, so bunt ist auch unsere Mieterschaft, eine Mischung aus Kreativschmieden, Hightech-Firmen, traditionellen Gewerben und Startups. Zu Beginn unserer mehr als 50jĂ€hrigen Unternehmensgeschichte begannen wir auch in Kreuzberg. Gut die HĂ€lfte unserer Berliner Gewerbehöfe befindet sich hier. Als verlĂ€sslicher Partner stehen wir seit ĂŒber 10 Jahren an der Seite des Karnevals der Kulturen und es freut uns sehr, dass wir dem Haus des Karnevals in der Wolfener Straße ein modernes Zuhause bieten können.“