Berlin, 23. Mai 2019.

Seit fast 25 Jahre pr├Ągt der Karneval der Kulturen das bunte Gesicht Berlins wie kaum eine andere Veranstaltung. Die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG Berlin) erm├Âglicht auch weiterhin den Akteuren mit einem starken Engagement, tausenden Zuschauern Tanz, Musik und Kultur auf den Stra├čen Berlins zu pr├Ąsentieren. Die perfekt einstudierten Choreographien und k├╝nstlerische Ausdrucksweisen k├Ânnen intensiv auf den Fl├Ąchen des Vereins im econopark der GSG in der Wolfener Stra├če geprobt werden. Das ÔÇ×Haus des KarnvalsÔÇť bietet unter einem Dach auf 1.800 m┬▓ neben B├╝ro-, Prober├Ąumen, Werkst├Ątten auch ausreichend Lagerfl├Ąche f├╝r s├Ąmtliche Requisiten und Erinnerungsst├╝cke.

Oliver Schlink, Kaufm├Ąnnischer Gesch├Ąftsf├╝hrer der GSG Berlin: ÔÇ×Auch weiterhin m├Âchten wir zusammen mit dem Karneval der Kulturen ein Zeichen f├╝r eine weltoffene und bunte Gesellschaft in Berlin setzen. So bunt wie der Karneval, so bunt ist auch unsere Mieterschaft, eine Mischung aus Kreativschmieden, Hightech-Firmen, traditionellen Gewerben und Startups. Zu Beginn unserer mehr als 50j├Ąhrigen Unternehmensgeschichte begannen wir auch in Kreuzberg. Gut die H├Ąlfte unserer Berliner Gewerbeh├Âfe befindet sich hier. Als verl├Ąsslicher Partner stehen wir seit ├╝ber 10 Jahren an der Seite des Karnevals der Kulturen und es freut uns sehr, dass wir dem Haus des Karnevals in der Wolfener Stra├če ein modernes Zuhause bieten k├Ânnen.ÔÇť