Berlin, 13. April 2015.

GSG Berlin erhält rund EUR 55 Mio. zusätzlich zur bestehenden Finanzierung des Berliner Portfolios

Die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG Berlin), ein Tochterunternehmen der CPI Property Group und einer der führenden Anbieter von Büro- und Gewerbeflächen in Berlin, und das Bankenkonsortium bestehend aus DG Hyp, HSH Nordbank, Düsseldorfer Hypothekenbank und Investitionsbank Berlin haben sich darauf geeinigt, das bestehende Darlehen um rund EUR 55 Mio. auf nun insgesamt EUR 305 Mio. zu erweitern. Der erhöhte Darlehensbetrag resultiert aus einer hervorragenden operativen Leistung und einem Anstieg der Mieterträge innerhalb des Berliner GSG-Portfolios.

Oliver Schlink, Kaufmännischer Geschäftsführer der GSG Berlin:
„Wir freuen uns sehr über die Aufstockung, ist sie Ausdruck für die sehr erfolgreiche Leistung der letzten 2,5 Jahren und für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Banken. Die neuen zusätzlichen Mittel werden von der GSG Berlin für die Akquisition neuer Objekte in Berlin sowie für die Instandhaltung und die Aufwertung von Bestandsgebäuden genutzt.“