Im letzten Blogbeitrag haben wir bereits darüber berichtet: Die GSG Berlin möchte aktiv gegen das Bienensterben vorgehen und Bienenvölker an ihren Standorten ansiedeln.

Nach sorgfältiger Überlegung fiel die Wahl auf den econopark Plauener Straße.

Ende Mai war es soweit: Zusammen mit dem Stadtbienen e. V. wurden zwei Bienenboxen als neuer Wohnsitz für zwei Völker auf dem Gelände aufgestellt.

Bild: GSG Berlin

Während sich ein Bienenvolk hervorragend einlebte und schnell zuhause fühlte, tat sich das andere etwas schwerer. Ein Großteil der Tiere war ausgeschwärmt und nicht zurückgekehrt. Der Imker vom Stadtbienen e. V. verlegte einige Larven in das schwächere Volk. Die „Adoptionen“ liefen gut und eine neue Königin konnte ebenfalls in den Stock gegeben werden. Noch benötigt es eine intensive Betreuung: Die Bienen werden regelmäßig mit einer Zuckerlösung zugefüttert und erhalten Holzrahmen mit vorgeformten Waben, die sie „nur noch“ fertig bauen müssen.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass sich auch das zweite Volk dank der tatkräftigen menschlichen Unterstützung schon bald am GSG-Standort in der Plauener Straße rundum wohlfühlen wird.

Diesen Artikel kommentieren