Skip to main content

Energieeffizienz und umweltfreundliche Energieversorgung haben für uns als GSG Berlin einen hohen Stellenwert. Wir leisten einen wichtigen Beitrag bei der Realisierung des Berliner Ziels „Klimaneutral bis 2045“ und betreiben die größte Photovoltaikanlage Berlins, eigene Blockheizkraftwerke, Absorptionskältemaschinen und bauen die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge auf den eigenen GSG-Höfen aus.

Seit 2021 arbeiten wir daran, die Verfügbarkeit von E-Ladestationen auf unseren Höfen deutlich zu steigern. Bis heute wurden bereits AC- und DC-Ladesäulen mit insgesamt 95 Ladepunkten auf 25 GSG-Höfen installiert. Versorgt werden diese Ladestationen mit 100 % regenerativ erzeugtem Strom.

  • Alle Normal-Ladestationen (AC) auf den GSG-Höfen sind mit dem Direktbezahlsystem Giro-e der GLS-Bank ausgestattet. Mit Ihrer EC-/Maestro-Karte Ihrer eigenen Hausbank starten und beenden Sie den Ladevorgang. Alternativ können Sie auch eine RFID-Ladekarte eines beliebigen Ladestrom-Anbieters bei Giro-e online in Ihrem Account hinterlegen.
  • Für die Schnell-Ladestationen (DC) benötigen Sie die DC-Ladekarte, die Sie schnell und unkompliziert bei unserem Partner Parkstrom beziehen. Damit ist auch das Laden an den DC-Stationen kinderleicht.

Bild: GSG Berlin

Bei Fragen rund um die GSG-Ladestationen oder das Giro-e Bezahlsystem hilft unser Partner Parkstrom gern weiter.

Parkstrom GmbH
Karl-Marx-Allee 71
10243 Berlin

Link zur Website

 

Titelbild: GSG Berlin

Diesen Artikel kommentieren