Ein Netz, alle Möglichkeiten – das HOFNETZ. Bereits seit 2008 investiert die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft mbH (GSG Berlin) in den Ausbau eines eigenen Glasfasernetzes mit neuester Technologie. Schneller Datentransfer innerhalb von Sekunden, Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s.

An ausgewählten Standorten können Mieter der GSG Berlin bereits diesen Service genießen. Die Hofnetz und IT Services GmbH möchte nun das bestehende Netz bis zum Jahr 2022 in allen Höfen der GSG Berlin ausbauen. Zukünftig sollen nicht mehr nur die Höfe untereinander per Glasfaser verbunden sein, sondern jede Mietfläche wird mit einem Glasfaseranschluss versorgt.

Welche Vorteile ergeben sich für Sie?

Über diese Kabel können zukünftig Bandbreiten von 10 Gbit/s und mehr bereitgestellt werden – über 200mal so schnell wie ein gewöhnlicher DSL-Anschluss. Auch die netzwerktechnische Verbindung von Mietflächen ist mit den hohen Bandbreiten standortübergreifend möglich. Die Realisierungszeiten für neue Anschlüsse werden wie gehabt bei wenigen Tagen liegen.

Wann geht’s los?

Alle Mieter werden gesondert informiert, wenn ihr Standort ausgebaut wird. Bei Interesse ist es natürlich jederzeit möglich, sich vorher bei Hofnetz zu melden und weitere Informationen zu erhalten.

Kann die Hofnetz noch mehr?

Ja, klar. Die Hofnetz und IT Services GmbH stellt ein breitgefächertes Angebot von Netzwerk- und Telekommunikations-Dienstleistungen zur Verfügung. Neben breitbandigen und hochverfügbaren Internetanschlüssen werden auch die cloudbasierten VoIP-Telefonanlagen immer mehr nachgefragt. Innerhalb weniger Werktage ist es möglich, den neuesten Standard in der Telefonie zu nutzen – schon ab 12 EUR im Monat. Weitere Information hierzu und über die Hofnetz selbst gibt es unter www.hofnetz.de

Diesen Artikel kommentieren