Bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten steht der Karneval der Kulturen für ein buntes und offenes Berlin.

Er ist der Beweis dafür, dass es gleich ist, welche Herkunft oder kulturellen Bezüge jemand besitzt und welcher Leidenschaft man folgt – auf kreative Weise werden alle diese Einflüsse auf die Straße gebracht. Der große Straßenumzug ist jedes Jahr das sehnsüchtig erwartetet Highlight auf dem Karneval der Kulturen. Tausende Teilnehmer zeigen die seit Monaten erarbeiteten Darbietungen einer breiten Öffentlichkeit. Die Motive sind dabei so vielfältig wie die Zahl der Teilnehmer.

Karneval der Kulturen 2018, Foto: Frank Löhmer

Neben dem Straßenumzug gibt es noch das Straßenfest, welches das gesamte Pfingstwochenende mit vielen kleinen Ständen und Bühnen lockt. Bei kostenfreiem Eintritt trifft man auf die bunte Vielfalt von Berliner Bands, engagierten Vereinen und der Berliner „Food Truck“-Bewegung. Ob beim anatolischem Jazz mit Berliner Bratwurst in der Hand oder einem Besuch der umfangreichen Mitmachangebote plus Halal Buffet. So bunt wie Berlin ist, so bunt ist auch der Karneval der Kulturen.

Wir als die GSG Berlin möchten diese Tradition auch in 2019 unterstützen. Die perfekt einstudierten Choreographien und sämtliche künstlerische Ausdrucksweisen können intensiv auf den Flächen des Vereins im econopark der GSG in der Wolfener Straße geprobt werden. Das „Haus des Karnvals“ bietet unter einem Dach neben Büro-, Proberäumen, Werkstätten auch ausreichend Lagerfläche für sämtliche Requisiten und Erinnerungsstücke. Auch weiterhin möchten wir zusammen mit dem Karneval der Kulturen ein Zeichen für eine weltoffene Gesellschaft in Berlin setzen.

 

 

Titelbild: Karnval der Kulturen, Foto: Daniela Incoronato

Diesen Artikel kommentieren