Energiekonzept in Berlin

Unser Energiekonzept in Berlin

Echt grün und mit richtig viel Spannung.

Die GSG setzt sich bereits seit 2011 aktiv für die Energiewende in Berlin ein und bewirtschaftet ihren Immobilienbestand nachhaltig. Die dreiteilige Energiemanagement-Strategie basiert auf Photovoltaikanlagen, Blockheizkraftwerken und Ladesäulen für E-Fahrzeuge. Neben einer dezentralen Energiegewinnung wird auch eine erhebliche CO2-Einsparung umgesetzt. So trägt die GSG einen nicht unerheblichen Teil zur Klimaneutralität Berlins bei.

Die GSG baut größte Solaranlage Berlins

Die GSG baut größte Solaranlage Berlins

Die GSG baut im Sommer 2014 die größte Solaranlage Berlins mit einer Gesamtleistung von 6,4 MW. Damit werden jährlich rd. 5.000 Tonnen CO2 eingespart. Um diese Menge CO2 einzusparen, müsste Berlin 400.000 Bäume neu anpflanzen. Dies entspricht dem zehnfachen Baumbestand des Berliner Tiergartens.

Auf 140 Dächern von 28 Berliner Gewerbehöfen in Charlottenburg, Kreuzberg, Lichtenberg, Marienfelde, Marzahn, Pankow, Tempelhof und Wedding werden auf insgesamt 43.000 Quadratmetern Dachfläche 26.200 Solarmodule installiert, die in Berlin-Brandenburg produziert wurden. Die Anlage wird jährlich rd. 5.800.000 KWh Strom produzieren. Die GSG übernimmt mit dem Projekt eine Vorreiterrolle bei dem urbanen Umweltschutz in Berlin und leistet damit einen wichtigen Beitrag bei der Realisierung des Berliner Ziels „Klimaneutral bis 2050“.

Weitere Informationen »

Polykristallines Modul der Firma SOLON, Typ Blue 220/16, Einzelleistung 245 Wp

Polykristallines Modul der Firma SOLON, Typ Blue 220/16, Einzelleistung 245 Wp

Dachanlage, Gustav-Meyer-Allee

Dachanlage, Gustav-Meyer-Allee

Infografik
Blockheizkraftwerke – Wärme und Strom direkt vor Ort

Blockheizkraftwerke – Wärme und Strom direkt vor Ort

Der Betrieb von BHKWs auf nun insgesamt vier GSG-Höfen ist Teil eines umfangreichen Energiekonzepts, mit dem der führende Anbieter von Büro- und Gewerbeflächen in Berlin eine höhere Energieeffizienz durch dezentrale Energiegewinnung anstrebt.

Sebastian Blecke, Operativer Geschäftsführer der GSG erklärt: „Energieeffizienz hat für uns einen hohen Stellwert. Das kommt auch der Umwelt zu gute. Mit unseren nunmehr insgesamt vier BHKWs in den Gewerbehöfen Geneststraße, Zossener Straße, Waldemarstraße und Gneisenaustraße sowie der Modernisierung der Heizungsanlagen auf einem weiteren GSG-Hof in Kreuzberg, erreichen wir eine signifikante CO2-Einsparung von insgesamt über 780 Tonnen pro Jahr und tragen so zur positiven Umweltbilanz der Hauptstadt bei.“

Blockheizkraftwerke erzeugen kombiniert Wärme und Strom direkt vor Ort und ersetzen die veralteten Heizungskesselanlagen. Daneben wurden hochmoderne Doppelkesselanlagen mit modernster Brennwerttechnik installiert. Die Anlagen ermöglichen eine effiziente Wärmeerzeugung, die auf den Wärmebedarf der Liegenschaften optimal zugeschnitten ist. Die Projekte wurden mit dem Energiemanager Techem geplant und umgesetzt. Techem ist für die Planung, Errichtung, Finanzierung und den optimalen Betrieb der modernen Anlagentechnik verantwortlich.

Seit 2013 profitiert die GSG zudem vom Einsatz von adapterm, einem innovativen Energiesparsystem von Techem, das die Verbrauchserfassung mit einer intelligenten Steuerung der Heizung nach Bedarf verbindet und dadurch zusätzlich Energie spart.

E-mobility – von der Vision zur Praxis

E-mobility – von der Vision zur Praxis

Am e-mobilityday am 17.06.2011 gab die GSG mit der feierlichen Eröffnung der ersten E-Tankstelle durch Wirtschaftssenator Harald Wolf den Startschuss für das neue E-Mobility-Konzept. Mehr als 500 Interessierte nutzten den Tag, e-mobility in allen Facetten mit mehr als 20 Fachausstellern und rund 50 E-Fahrzeugen im historischen Ambiente des ehemaligen AEG-Geländes zu erleben.

Im Dezember 2012 erfolgte die Eröffnung der zweiten E-Tankstelle im GSG-Hof Helmholtzstraße zeitgleich mit dem Startschuss der Kooperation mit der Bahntochter DB Rent und dem e-Flinkster. Die rund 1.800 Mieter der GSG Berlin – kleine und mittelständische Unternehmen – haben damit ab sofort die Möglichkeit, direkt vor Ort an ihrem Unternehmenssitz auf ein Elektroauto der e-Flinkster-Flotte kostengünstig zuzugreifen. Das lästige Suchen nach E-Tankstellen entfällt. Die Ladeinfrastruktur wird zudem sukzessive auf weitere Gewerbehöfe der GSG Berlin, verteilt in der ganzen Stadt, ausgeweitet und die Gewerbehöfe leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Berliner e-Ladeinfrastruktur.

Sie wollen E-Tanken. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Patricia Jaenisch
Geneststraße 5
10829 Berlin
Tel. +49 (0)30 440 123 120
E-Mail: patricia.jaenisch@gsg.de

Amperium am Humbolthain, Gustav-Meyer-Allee 25

GSG-Standort mit E-Tankstelle: Amperium am Humbolthain, Gustav-Meyer-Allee 25

GSG-Hof Helmholtzstraße 2-9

GSG-Standort mit E-Tankstelle: GSG-Hof Helmholtzstraße 2-9

e-mobility Day 2011

e-mobility Day 2011: Begeisterte Probefahrten mit einem Tesla – lautloses Beschleunigen inklusive.

Hand in Hand mit kompetenten Partnern

Hand in Hand mit kompetenten Partnern

Bei der Umsetzung unseres Energiekonzeptes arbeiten wir eng mit ausgewählten Partnern zusammen und schätzen deren Expertise in der Planung und Ausführung:

TSM Berlin

TSM Berlin

zur Website »

DB e-flinkster

DB e-flinkster

zur Website »

  • Informationen zur Wunschfläche anfordern

    Konnten wir Ihr Interesse wecken?

    Dann fragen Sie jetzt in wenigen Schritten Ihre Wunschfläche unverbindlich an.